Sozialpsychiatrische Zentren

Die Sozialpsychiatrischen Zentren (SPZ) sind eine wichtige Anlaufstelle in allen Stadtbezirken in Köln. Sie unterstützen psychisch erkrankte Menschen, ihre Angehörigen und Freund*innen bei der Organisation ihres täglichen Lebens mit folgenden Angeboten:

In den meisten SPZ treffen sich Selbsthilfegruppen von Psychiatrie-Erfahrenen oder von Menschen mit Suchterkrankungen sowie Angehörige psychisch erkrankter Menschen sowie von Menschen mit Suchterkrankungen.

Die SPZ sind wichtige Einrichtungen in ihrem Stadtbezirk. Sie leisten einen Beitrag dazu, die Anliegen psychisch Kranker und ihrer Angehörigen in die Öffentlichkeit zu tragen. Zudem wirken sie für die Vernetzung und Entwicklung von Hilfeangeboten für psychisch Kranke in ihrem Stadtbezirk.


Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Köln (PSAG) ist ein Zusammenschluss von Fachkräften aller relevanten Disziplinen von Helferinnen und Helfern, Angehörigen und Betroffenen aus den Arbeitsfeldern und Einrichtungen der Gesundheits-, Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe, in denen psychosoziale Gesichtspunkte von Bedeutung sind. Mehr erfahren …

Mit freundlicher Unterstützung von: