Erwachsene mit einer psychischen Erkrankung

In Deutschland erfüllt mehr als jeder vierte Erwachsene im Zeitraum eines Jahres die Kriterien einer psychischen Erkrankung. Zu den häufigsten Erkrankungen zählen Angststörungen, Depressionen und Störungen durch Alkohol- oder Medikamentengebrauch.

Für die knapp 18 Millionen Betroffenen und ihre Angehörigen ist eine psychische Erkrankung mit massivem Leid verbunden und führt oft zu schwerwiegenden Einschränkungen im sozialen und beruflichen Leben.

Die einzelnen Krankheitsbilder unterscheiden sich und erfordern spezielle Vorgehensweisen und je nach Situation oder Alter auch andere Schwerpunkte bei der Behandlung und Therapie.

Stationäre Behandlung

In Köln sind die psychiatrischen Kliniken für bestimmte Stadtbezirke „zuständig“. Die in Ihrer Nähe finden Sie bei den Sozialpsychiatrischen Zentren (SPZ) Chorweiler, Ehrenfeld, Innenstadt, Kalk, Lindenthal, Mühheim, Nippes, Porz oder Rodenkirchen.


Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Köln (PSAG) ist ein Zusammenschluss von Fachkräften aller relevanten Disziplinen von Helferinnen und Helfern, Angehörigen und Betroffenen aus den Arbeitsfeldern und Einrichtungen der Gesundheits-, Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe, in denen psychosoziale Gesichtspunkte von Bedeutung sind. Mehr erfahren …

Mit freundlicher Unterstützung von: